Förderung von Projekten zur kulturellen Bildung

Förderung von Projekten zur kulturellen Bildung

Der Gemeinderat der Landeshauptstadt Stuttgart hat im Rahmen der Haushaltsberatungen beschlossen, ab dem Jahr 2016 Haushaltsmittel für die Förderung von Projekten zur kulturellen Bildung zur Verfügung zu stellen. Damit soll eine gezielte Förderung ermöglicht werden, die das bestehende Angebot für alle Alters- und Gesellschaftsgruppen qualitativ sowie quantitativ bereichern.

Seit zwei Jahren veranstaltet die Akademie für gesprochenes Wort gemeinsam mit dem Hölderlin-Gymnasium Stuttgart für Schüler der siebten Jahrgangstufe ein Projektunterricht »Balladen vortragen«. Daran schließt sich ab dem kommenden Schuljahr 2016/17, das erweiterte Konzept »Lyrik sprechen« an. Dieses Projekt wurde jüngst von der Fachjury der Stadt Stuttgart als förderungswürdiges und nachhaltiges Konzept für kulturelle Bildung in Stuttgart ausgewählt und wird mit über 6.000€ im Jahr gefördert.

SLAM 2016- die 20. deutschsprachigen Poetry Slam Meisterschaften in Stuttgart

SLAM 2016- die 20. deutschsprachigen Poetry Slam Meisterschaften in Stuttgart

Im Rahmen des europaweit größten Festivals der Bühnenliteratur treffen sich vom 2. bis 5. November 2016 ca. 300 Slampoeten, Verleger und Veranstalter aus Deutschland, Österreich und der Schweiz in Stuttgart. In ca. 30 Einzelveranstaltungen binnen fünf Tagen erleben rund 10.000 Besucher die stärksten Texte und Performances der Slamszene. Beim großen Finale krönt das Stuttgarter Publikum die deutschsprachigen Champions in den Kategorien Einzel- und Teamperformance.

Der Slam 2016 wird organisiert und veranstaltet von Nikita Gorbunov (Slam auf der Couch, ausdrucksreich e. V.), Hanz (Poetry Slam Ludwigsburg, Aalen, Singen. etc.) und Thomas Geyer (Stuttgarter Poetry Slam im Keller Klub und in der Rosenau, “Burn After Reading”, etc.).

Im Rahmen einer Kooperation mit den 11. Internationalen Stuttgarter Stimmtagen werden Nikita Gorbunov und Hanz mit einem künstlerischen Beitrag zu Gast beim Festabend zum Phänomen Stimme sein. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Ingeborg-Bachmann-Preis - ein Dichterwettbewerb feiert 40-jähriges Jubiläum

Ingeborg-Bachmann-Preis - ein Dichterwettbewerb feiert 40-jähriges Jubiläum

Am 29. Juni beginnt in Klagenfurt das dreitägige Lesefest. Mit dabei sind 14 Autoren aus 8 Nationen, die gegeneinander in einem Vorlesewettbewerb antreten. Der Preis gilt als einer der bedeutendsten literarischen Auszeichnungen im deutschsprachigen Raum.

Als »Deutschland sucht den Superstar für Streber« titulierte die österreichische Bloggerin und diesjährige Teilnehmerin Stefanie Sargnagel im vergangenen Jahr augenzwinkernd den Wettbewerb, bei dem sieben Juroren jeweils zwei Kandidaten zum Vortrag ihrer Texte einladen dürfen. Neben dem Büchner-Preisträger und »Enfant terrible« der deutschen Literaturszene Rainald Götz, erinnern wir uns mit Freude an die Preisträgerin des letzten Jahres. Die Rezitatorin und Lyrikerin Nora Gomringer, ist ein häufiger und gern gesehener Gast in der Akademie für gesprochenes Wort und trat hier zuletzt gemeinsam mit ihrem Vater, dem Schriftsteller Eugen Gomringer auf.

Bleibt abzuwarten für wen sich die Jury in diesem Jahr entscheidet, wir sind gespannt!

Der Künstlerische Flyer der Stimmtage ist online!

Der Künstlerische Flyer der Stimmtage ist online!

Ab sofort steht hier für Sie der Künstlerische Flyer der Internationalen Stuttgarter Stimmtage 2016 mit den besonderen künstlerischen Highlights und Informationen zum diesjährigen Familientag als PDF zum Herunterladen zur Verfügung.

Das Programm der Stimmtage 2016 steht!

Das Programm der Stimmtage 2016 steht!

Das Phänomen Stimme:
Stile-Moden-Trends. Über 50 nationale und internationale Stimmexperten und -künstler werden sich anlässlich der Stimmtage 2016 mit diesem Thema im Rahmen von Vorträgen, Podiumsdiskussionen, Meisterklassen und Workshops sowie bei künstlerischen Veranstaltungen auseinandersetzen. Neben dem fachlichen Austausch lädt vor allem das künstlerische Programm Interessierte und Neugierige ein, namhafte, international renommierte Stimmkünstler in Lesungen, Konzerten, Performances und Künstlergesprächen zu erleben.
Alle Informationen zum diesjährigen Programm finden Sie hier. Unter folgendem Link können Sie sich ab sofort für die Workshops und Meisterklassen anmelden. Tickets zu den künstlerischen Abendveranstaltungen Klaus Maria Brandauer: »Faust,… ein gefesselter Prometheus?!« und zur Mozartoper »Zaide. Eine Flucht.« sind über das Onlineportal Reservix erhältlich.

Wir freuen uns, Sie im Herbst zu den Internationalen Stuttgarter Stimmtagen begrüßen zu dürfen.

Besetzung der festen Stelle für das Sprecherensemble

Besetzung der festen Stelle für das Sprecherensemble

Seit Mitte April unterstützt uns Frau Dagmar Claus als erste festangestellte künstlerisch-pädagogische Sprecherin, bei der Organisation, Konzeption, Regie und Dramaturgie der Auftritte des Ensembles.

Sie erhielt ihre Ausbildung zur Schauspielerin (M.A.) am Mozarteum in Salzburg. Verschiedene Engagements an Theatern, sowie eigene Konzeption von Lesungen und eine pädagogische Ausbildung kennzeichnen ihren Berufsweg.

Wir freuen uns, mit ihr den weiteren Weg zum Aufbau eines festen Sprecherensembles beschreiten zu können.

Das Sprecherensemble in Brüssel

Das Sprecherensemble in Brüssel

Im Rahmen der Buchwochen in der Landesvertretung Baden-Württemberg in Brüssel zog das Sprecherensemble am 13. April gemeinsam mit den Gästen der Eröffnungsveranstaltung durch die Metropolen Europas. Der literarisch-musikalische Streifzug wird am Klavier begleitet von Michael Lieb. Zum Reinhören

Trauer um Peter Conradi

Die Akademie trauert um Peter Conradi. Er verstarb am 11. März 2016 im Alter von 84 Jahren. Conradi war ein Verfechter des gesprochenen Worts und engagierte sich neben seinen zahlreichen weiteren Verpflichtungen und Engagements seit 1998 als Mitglied und stellvertretender Vorsitzender des Vereins der Freunde für das Anliegen der Akademie.

2016 ist Stimmtage-Jahr!

2016 ist Stimmtage-Jahr!

Vom 29. September bis 2. Oktober finden in diesem Jahr die 11. Internationalen Stuttgarter Stimmtage zum Thema »Das Phänomen Stimme: Stile – Moden – Trends« statt. Die Akademie erwartet mit Klaus Maria Brandauer einen prominenten Schirmherrn und künstlerischen Gast. Und es werden mehr als 50 nationale wie internationale Gäste erneut der Einladung nach Stuttgart folgen und an Vorträgen, Diskussionen, Workshops, Meisterkursen und künstlerischen Veranstaltungen mitwirken.

Akademie ergreift Initiative für besseren Spracherwerb

Sprache sprechend und spielend erlernen

Die hohen Anforderung an eine möglichst schnelle sprachliche Integration von Geflüchteten hat gezeigt, dass das übliche Modell von Sprachkurse, in denen Deutsch als Fremdsprache gelehrt werden, erweitert werden muss, um den Spracherwerb zu erleichtern und das Erlernte im situativ-spielerischen Gebrauch zu vertiefen. Die Akademie hat hierzu ein ergänzendes Kursmodell entwickelt, das Elemente des Deutsch als Fremdsprachenunterrichts (DaF) in künstlerisch-spielerische Sprech- und Ausdruckübungen integriert. Der Kurs wird von diplomierten künstlerisch-pädagogischen Sprechern und zertifizierten DaF-Lehrkräften gemeinsam durchgeführt. Grammatik, Lexik und Phonetik werden im Zusammenhang mit spielerischen Klang- und Sprechübungen so vermittelt, dass Sprechhemmung und Fehlerscham, die gerade bei männlichen jungen Erwachsenen besonders häufig zu beobachten sind, abgebaut werden. Ziel ist es, die Rede- und Ausdruckslust zu wecken und zu fördern, um so eine Basis für einen leichteren und körperlich vertieften Spracherwerb zu legen.

Die Deutschlernenden bringen ihre eigene Kultur in den Kurs ein. Der Kulturvergleich sensibilisiert Teilnehmer wie Lehrende für die Gemeinsamkeiten in der mündlichen Verständigung; er hilft Unterschiede zu sehen, ohne sie als Barrieren oder Grenzen hinzunehmen. Der sprechende Mensch wird in Sprachgemeinschaften hineingeboren, deren Kultur er annimmt. Der Tandem-Kurs „Sprache sprechend und spielend erlernen“ knüpft an die Wurzeln von Ausdruck, Mitteilung, Gespräch und Gebärde spielerisch an, um die neu zu erlernende Sprache an die bereits eingeübten Sprechgewohnheiten anzubinden. Dies ermöglicht einen schnelleren und vertieften Spracherwerb.

Sie unterrichten Deutsch als Fremdsprache oder betreuen Deutschlernende? Sie wollen mehr erfahren oder dieses Programm unterstützen? Dann schreiben Sie uns unter dem Stichwort »Tandem-Deutsch« akademie@gesprochenes-wort.de.

NEU! Bibliothekskatalog

NEU! Bibliothekskatalog

Die Akademie verfügt mit ihrer Fachbibliothek und ihrem Schallarchiv über eine umfangreiche Sammlung, die zum Teil aus Nachlässen besteht und zahlreiche Kostbarkeiten und Raritäten birgt. Mit der erfolgten Katalogisierung ist es nun möglich, im Bestand der Akademie zu stöbern oder gezielt nach einem Werk zu suchen. Nutzen Sie unseren digitalen Katalog für Ihre Suche!

Im Bestand befindet sich u. a. der handschriftliche Nachlass des Sprachphilosophen Fritz Mauthner und seiner Frau Harriet Straub. Auch die wertvolle Bibliothek, Grafiken und zahlreiche Briefe und Schriftstellen und Handschriften aus dem Nachlass von Dr. Hubert Arbogast sowie der Nachlass von Prof. Dr. Dr. h.c. Marcus Bierich sind in das Archiv der Akademie übergegangen.

ARCHIV ...