Florian Ahlborn

Alles reine Kopfsache!? Mentale Strategien für Auftritt, Vortrag und Präsentation

Alles reine Kopfsache!? Mentale Strategien für Auftritt, Vortrag und Präsentation

Freitag, 2. November 2018, 14h00 – 16h00

Vor ein Publikum zu treten und sich – ob nun künstlerisch oder anderweitig – zu präsentieren,
stellt wohl eine der größten Herausforderungen dar, die Menschen heutzutage im beruflichen wie
privaten Alltag zu meistern haben. Sprecherzieher*innen und Stimmtherapeut*innen bieten hierfür
zahlreiche Übungen und Hilfsmittel an, um sich körperlich, stimmlich und sprecherisch auf solche
Situationen vorzubereiten.

Doch, was tun wir, wenn im entscheidenden Moment negative Emotionen die Oberhand gewinnen
und den Zugriff auf die erlernten Fähigkeiten und Fertigkeiten versperren? Leistungssportler*innen
verwenden schon seit Jahren mentale Techniken und Strategien, um sich bestmöglich auf ein
Spiel oder einen Wettkampf vorzubereiten – warum also dieses Prinzip nicht auch in Stimm- und
Sprechtrainings integrieren, um Höchstleistungen zu erzielen?

Der Workshop soll dabei aufzeigen, welchen Beitrag Zusatztools wie emotionales
Selbstmanagement, Ressourcenaktivierung & Embodiment für die Themen mentale Stärke und
Auftrittskompetenz leisten und wie diese konkret angewendet und umgesetzt werden können.

Florian Ahlborn absolvierte sein Studium zum Diplom-Sprecher und Diplom-Sprecherzieher an der
Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart bei Annikke Fuchs-Tennigkeit.
Daneben bildete er sich in zahlreichen Meisterkursen in den Bereichen Gesang und Schauspiel
weiter und nahm einen Auslandsaufenthalt an der Circle in the Square Theatre School in New
York, USA wahr. Zusätzlich dazu absolvierte er Weiterbildungen zum Zürcher Ressourcen Modell
(ZRM®) und die Fortbildung PEP® (nach Dr. Bohne). Seine Lehrtätigkeit als Sprecherzieher führte ihn an die Dance & Arts Academy for the performing Arts Mainz, die Fremdsprachenschule im Kolping-Bildungszentrum Heilbronn, die Opernschule der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart sowie die Eberhard Karls Universität Tübingen. 
2012 wurde er Lehrbeauftragter für das Fach Sprechen im Studiengang Musical an der Folkwang
Universität der Künste Essen, 2013 zusätzlich dazu Dozent für das Fach Sprecherziehung an der
Joop van den Ende Academy Hamburg. Zum Sommersemester 2016 wechselte er als
künstlerischer Mitarbeiter für Sprecherziehung an die Hochschule für Musik und Theater Rostock.
Neben seiner Arbeit als Pädagoge ist Florian Ahlborn außerdem Mitglied des Sprecherensembles
der Akademie für gesprochenes Wort und hat sich zu einem gefragten Interpreten für Lesungen,
musikalisch-literarische Bühnenprogramme und Literaturreisen entwickelt, die ihn unter anderem
nach Belgien, Südtirol, Frankreich und Polen führten. Zeugnisse seiner vielfältigen Studiotätigkeit
sind darüber hinaus die Hörspiele „Die Maschine“ und „Carneval in Paris“ sowie die
Buchpublikation „Die Quellen sprechen lassen“.

OK

DATENSCHUTZERKLÄRUNG - IMPRESSUM | © 2018 Akademie für gesprochenes Wort