Das Phänomen Stimme 2018

Das Phänomen Stimme 2018

Appell und Ausdruck stellen – neben dem Sachbezug – elementare Dimensionen von gesprochener Sprache dar. Mit ihnen gelangen Emotionen ins Sprechen, die man selber ausdrückt oder bei anderen erregen will. Schon die Stimme als solche scheint eine »Vorab-Emphase« (Helmut Lachenmann) zu haben, die uns nicht gleichgültig lässt – vor allem im Gesang. Was liegt näher, als einen Kongress zum Phänomen der Stimme dem Thema Emotionalität zu widmen?

Dieses Thema hat in den letzten beiden Jahrzehnten eine überraschende Konjunktur auf vielen Feldern der Natur- und Geisteswissenschaften erfahren. Relevanz und Aktualität erlangte das Themenfeld der Emotionalität nicht zuletzt durch neurowissenschaftliche Forschungen, die experimentell belegen, dass unsere Entscheidungen in erheblichem Ausmaß von nichtrationalen Bewertungen abhängen. Verhaltensbiologische Forschungen untersuchen die emotionalen Funktionen von Lautäußerungen bei Tieren; in Disziplinen wie Anthropologie, Soziologie, Philosophie und Geschichtswissenschaft werden die kommunikativen Funktionen von Emotionen und deren Körperlichkeit zum Gegenstand gemacht. Besondere Aufmerksamkeit findet dabei das Phänomen der emotionalen Gemeinschaften, an denen deutlich wird, wie soziale und politische Bindung über die Kommunikation von Emotionen hergestellt wird, und zwar im Hinblick auf ganz unterschiedliche Gemeinschaften, Situationen, Räume und Individuen.

Welche Funktionen nehmen Emotionen in Stimme und Sprache ein? Wie wirkt sich die Kommunikation von Emotionen in unterschiedlichen Kontexten aus? Diesen und vielen weiteren Fragen gingen unter der Schirmherrschaft von Iris Berben rund 50 nationale und internationale Stimmexperten in Vorträgen, Podiumsdiskussionen und Workshops sowie bei künstlerischen Veranstaltungen nach.

Das Programmkomitee

Die Akademie für gesprochenes Wort dankt den ehrenamtlichen Mitgliedern des Programmkomitees:

Prof. Dr. Lutz-Christian Anders, KS Sibrand Basa, Prof. Dr. med. Michael Fuchs, Annikke Fuchs-Tennigkeit, Prof. Dr. Kati Hannken-Illjes, Dr. Gabriele Hinrichs, Eva Kleinitz, Prof. Cornelia Krawutschke, Prof. Uta Kutter, Gisela Lohmann, Prof. Angelika Luz, Prof. Dr. Andreas Meyer, Sergio Morabito, Prof. Dr. med. Bernhard Richter, Prof. Dr. Hans-Ulrich Schnitzler

DATENSCHUTZERKLÄRUNG - IMPRESSUM | © 2018 Akademie für gesprochenes Wort