Donnerstag , 30. Juni 2022 | 19h30, Haus der Geschichte Baden-Württemberg

Nähe & Distanz.
Studie. Kunst. Workshop.

Nähe & Distanz.

Studie:
Das Sprecherensemble der Akademie für gesprochenes Wort – Uta Kutter Stiftung und Prof. Dr. Kerstin Kipp stellen im Otto-Borst-Saal des Hauses der Geschichte ihre Studie „Nähe und Distanz – Wirkung des Bildschirmabstandes in Videomeetings“ vor.
Kunst: FERNWEH
Kunst berührt. Sie verbindet uns mit etwas, was in uns lebt, uns leitet.
Im künstlerischen Projekt FERNWEH nähert sich das Sprecherensemble über Sprache, Gesang, Musik, Performance und interaktive Publikums-Momente den Phänomenen von Nähe und Distanz, Körper und Bewegung. Das Foyer, die Dauerausstellung und der Balkon im Haus der Geschichte, mit einem Wandelgang verbunden, werden bespielt.

Musikstücke von Georges Aperghis, John Cage, Pascal Dusapin, Liza Lim, Volodymyr Runchak, Giacinto Scelsi, Alexey Shmurak (UA), Ralph Vaughan-Williams.
Texte von Georg Büchner, Erich Fried, Beatrix Haustein, Maren Kames, Helga M. Novak, Muriel Rukeyser, Georg Trakl u.a.

Mitwirkende:
Sprecherensemble der Akademie für gesprochenes Wort
mit Jule Hölzgen, Orlando Schenk und Ramon Schmid .
Gesangs- und Instrumental-Studierende der HMDK Stuttgart
Einstudierung Ensemble: Viktoriia Vitrenko
Szene und Leitung: Prof. Angelika Luz

Workshop.
Nähe und Distanz geschieht über Verhandlung ohne Worte. Über Kommunikation. Wie nah uns etwas kommt, oder wie fern etwas bleiben soll, darüber entscheidet jeder selbst. Ist uns das bewusst? Das Sprecherensemble der Akademie für gesprochenes Wort sensibilisiert uns für diese Dinge in einem Workshop im Foyer,
der sich an die künstlerische Aufführung anschließt.

Ort: Haus der Geschichte Baden-Württemberg
Eintritt frei
Akademie für gesprochenes Wort – Uta Kutter Stiftung in Kooperation mit
dem Studio für Stimmkunst und Neues Musiktheater an der HMDK Stuttgart und dem Haus der Geschichte Baden- Württemberg



JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert. Um unseren Ticket-Shop ohne JavaScript aufzurufen, klicken Sie bitte hier.

DATENSCHUTZERKLÄRUNG - IMPRESSUM | © 2018 Akademie für gesprochenes Wort