Donnerstag , 16. Dezember 2021 | 19h00 - 19h00, Liszt Institut, Ungarisches Kulturzentrum Stuttgart Christophstr. 7, 70178 Stuttgart

Metamorphosen - Eine literarisch-musikalische Performance
mit dem Oboisten Lajos Lencsés und den Sprechern und Sprecherinnen der Akademie für gesprochenes Wort

„Wie könnte man sein Haupt vor dem Geist der europäischen Kunst würdiger verneigen, als mit diesem wunderschönen Programm“ – formulierte der Oboist Lajos Lencsés im Zusammenhang mit diesem Meisterwerk so treffend. Die wunderbaren Metamorphosen Ovids werden in der ungarischen Ausgabe durch die meisterhaft gezeichneten Illustrationen Picassos lebendig, die begleitend zur Performance gezeigt werden. Als Lajos Lencsés die für Solo-Oboe komponierten Sechs Metamorphosen nach Ovid von Benjamin Britten für sich entdeckt hatte, fiel ihm auf, dass der Komponist die Geschichte der sich verwandelnden Personen am Anfang jedes Satzes bekannt macht. So wurde ihm deutlich, dass die Musik und die Bilder Picassos den Text wunderbar reflektieren. Die Textpassagen werden von Jule Hölzgen, Orlando Schenk und Ramon Schmid gesprochen, musikalisch interpretiert Brittens Metamorphosen Lajos Lencsés.

Eintritt frei, Anmeldung erwünscht: uki-s@uki-s.de

Es gelten die tagesaktuell gültigen Corona-Auflagen.

In Zusammenarbeit mit der Akademie für gesprochenes Wort, mit freundlicher Unterstützung des Vereins der Freunde des Ungarischen Kulturinstituts Stuttgart

DATENSCHUTZERKLÄRUNG - IMPRESSUM | © 2018 Akademie für gesprochenes Wort