Mittwoch , 15. Juli 2020 | 19h30, Akademie für gesprochenes Wort

LiteraturGespräch
Natur und Ökologie

LiteraturGespräch

Die Ökologie ist eine der zentralen gesellschaftspolitischen Fragen unserer Zeit, was sich auch in der literarischen Auseinandersetzung spiegelt, in Nature Writing und Ecocriticism. Das LiteraturGespräch begibt sich in Vortrag, Lesung und Gespräch auf Spurensuche und stellt sich die Aufgabe, das Verhältnis von Literatur und Ökologie bzw. Natur zu erhellen. Eine Rolle dabei spielen klassische Texte, die unser Weltbild bis heute prägen, wie etwa Henry David Thoreaus Walden oder Hüttenleben im Walde (1854). Ein Großteil der betrachteten Texte ist zeitgenössisch, etwa die Gedichtbände Nimbus von Marion Poschmann (2020) oder Regentonnenvariationen von Jan Wagner (2014).

Vortrag: Dr. Guntram Zürn
Lesung: Studierende der HMDK Stuttgart

Online-Reservierung

Eintritt 10 Euro | erm. erm. 8 Euro l Mitglieder 5 Euro
Ja Nein
Ja Nein


Hinweise
Für den Fall, dass ein ermäßigter Eintrittspreis ausgewiesen ist, wird dieser folgenden Personen gewährt: Mitglieder des Vereins der Freunde, Schüler, Studenten und Personen mit Schwerbeschädigtenausweis (50% Schwerbeschädigung).

Dauer der Reservierung: Bitte holen Sie die reservierten Karten 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn an der Kasse ab. Andernfalls verfällt die Reservierung.

JaNein