Mittwoch , 26. Juni 2019 | 14h00, Café Faust, Geschwister-Scholl-Str. 24C, Stuttgart

Katja Lange-Müller - Lesung und Gespräch

Katja Lange-Müller - Lesung und Gespräch

Auf Einladung der Abteilung Neuere Deutsche Literatur 2 wird Katja Lange-Müller am Mittwoch, den 26. Juni, an der Universität Stuttgart zu Gast sein.
Sie wird um 14 Uhr im Café Faust aus ihren Texten lesen und mit dem Publikum diskutieren.

Katja Lange-Müller, geboren 1951 in Ostberlin, lebt als freie Schriftstellerin in Berlin. 1986 erhielt sie den Ingeborg-Bachmann-Preis, 1995 den Alfred-Döblin-Preis, 1996 den Berliner Literaturpreis, 2005 den Kasseler Literaturpreis für grotesken Humor, 2008 den Preis der LiteraTour Nord, den Gerty-Spies-Literaturpreis und den Wilhelm-Raabe-Preis. Im Jahr 2012/2013 war sie Stipendiatin der Villa Massimo und bekam den Kleist-Preis. 2016 hatte sie die Frankfurter Poetik-Dozentur inne, 2017 erhielt sie den Günter-Grass-Preis. Sie war Stipendiatin der Städte Bergen-Enkheim, Minden, Rheinsberg, Mainz und Calw.

Eine Veranstaltung des Instituts für Literaturwissenschaft der Universität Stuttgart in Kooperation mit der Akademie für gesprochenes Wort.

Eintritt frei.

DATENSCHUTZERKLÄRUNG - IMPRESSUM | © 2018 Akademie für gesprochenes Wort