Freitag , 05. April 2019 | 17h30 - 19h00, Haus des Waldes, Stuttgart Degerloch

Vorfrühling: »Durch schwarze Stämme geht der Blick«

Vorfrühling: »Durch schwarze Stämme geht der Blick«

Ein lyrischer Spaziergang durch eine ahnungsvolle Natur. Der Vorfrühling ist eine Zeit der Ahnung. Seit dem ausgehenden 19. Jahrhundert wurde diese Schwellenzeit in feinsinnigen lyrischen Bildern genauer Naturbeobachtung zu einer symbolisch aufgeladenen Jahreszeit der Erwartung. Das Noch-Nicht der Natur gab Dichtern vielfältigen Anlass, ihre Ahnungen zu gestalten, seien es die Vorfreude auf ein neues Leben oder das Heranbrechen einer neuen Zeit. Im Spiegel der Natur ließ sich erblicken, was erst noch kommen würde. Erkunden Sie gemeinsam mit Mitgliedern des Ensembles der Akademie für gesprochenes Wort auf einem naturlyrischen Spaziergang diesen geheimnisvollen Seitenweg der Literaturgeschichte von den Anfängen der Moderne bis in die Gegenwart.

Mitglieder des Sprecherensembles: Irene Baumann, Dagmar Claus, Benjamin Stedler, Kamaldev Singh, Flöte: Gabriele Nill-Kühn

Anmeldung bis 01.04.19 über den Hospitalhof Stuttgart. Tel. 0711 / 20 68-145 | kreisbildungswerk@hospitalhof.de

Eine Kooperation des Hospitalhofs Stuttgart mit dem Evang. Dekanatsbezirk Degerloch, der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald e.V. und der Akademie für gesprochenes Wort.

DATENSCHUTZERKLÄRUNG - IMPRESSUM | © 2018 Akademie für gesprochenes Wort