Montag - Mittwoch, 05. - 07. November 2018 | 10h00 - 17h30, Rudolf-Steiner Haus Anthroposophische Gesellschaft

Fitzmaurice Voicework™
Meisterkurs

Catherine Fitzmaurice
Fitzmaurice Voicework™

Dieser einzigartige Weg zur Beherrschung der Stimmfunktionen wurde von Catherine Fitzmaurice entwickelt. Wenngleich hier neue Wege beschritten werden, gibt es doch immer wieder den Schulterschluss mit anderen Methoden.
Fitzmaurice Voicework® erforscht die Dynamik zwischen Körper, Atem, Stimme, Imagination, Sprache und Präsenz. Die Integration von körperlicher Erfahrung und mentalem Fokus ermöglicht lebendige Stimmen, die Absichten und Gefühle ohne besondere Anstrengung kommunizieren können.
Ursprünglich entstand die Fitzmaurice Voicework® als Methode für Schauspieler und effektive Stimmtechnik in der Theaterarbeit. Inzwischen unterstützt sie Menschen in den unterschiedlichsten Berufen, die ihre Stimme für Performance, Geschäft, persönliches Wachstum oder auch zum Spaß besser kennenlernen und verbessern möchten. Akteure in Theater, Film und Fernsehen, Sänger, Stimm-, Gesangs- und Schauspiellehrer, Regisseure, TV-Sprecher, Juristen, Klerus, Professoren, Politiker, Geschäftsleute; Mediziner, Logopäden, Therapeuten, Bewegungsspezialisten, Tänzer und viele andere in allen Bereichen des Lebens profitieren von der Fitzmaurice -Methode ebenso wie Menschen mit schwachen, verletzten oder anderweitig problematischen Stimmen.
Fitzmaurice Voicework® (FMV) wird derzeit unterrichtet an der Yale School of Drama, der Harvard University / American Repertory Theatreʻs Institut for Advanced Theatre Training, im New York University Graduate Acting Programm, in NYU-Studios, der University of California-Irvine sowie an vielen anderen Institutionen und Theatern in den Vereinigten Staaten und im Ausland. Aspekte der FMV werden von Klinikern für die Rehabilitation verletzter oder funktionsgestörter Stimmen eingesetzt sowie in Unternehmen und in der Fachwelt als Training für effektives Sprechen.
Der Workshop lädt die Teilnehmenden ein, durch die somatische Arbeit von »Destructuring / Restructuring« eine kinästhetische Beziehung zur eigenen Stimme zu erleben. Sie lernen einen gesunden Stimm-Gebrauch während sie »Laughing« (Freude), »Crying« (Trauer), »Shouting« (Wut) und »Screaming« (Angst) erforschen. Die Teilnehmer werden körperorientiert mit ihrer Stimme arbeiten; sie sollten die Bereitschaft mitbringen, sich zu bewegen und auf dem Boden zu liegen.
WICHTIG für TN: Bitte Bewegungskleidung (keine Röcke oder enge Jeans) tragen; Socken oder barfuß; mit einem Handtuch und einem Sweatshirt o.ä. und Trinkwasser sowie möglichst einer Yogamatte und einem festeren Kissen (Meditations-Sitz o.ä.) kommen; bitte kein Parfüm tragen. Die Arbeit ist geeignet für Anfänger und Fortgeschrittene.

Catherine Fitzmaurice absolvierte eine klassische Theater-Ausbildung an der Central School of Speech and Drama in London, England. Dort setzte sie auch ihr schon in Teenagertagen begonnenes klassisches Stimmtraining bei Cicely Berry und anderen Lehrern fort; bereits als Studentin gewann sie das renommierte „English Festival of Spoken Poetry“. 1965 begann sie, hier Stimmtraining, Verssprache und Prosa-Lesen zu unterrichten. Catherine Fitzmaurice lebt derzeit in Los Angeles und New York City und ist auf der ganzen Welt unterwegs mit Seminaren und Beratungen (Royal Central School of Speech and Drama in London, Julliard School in New York City, Yale School of Drama, New York University, Harvard University, Moskau Art Theatre, Stratford Shakespeare Festival u.a.). In den USA und in einigen europäischen Ländern führt Catherine seit 15 Jahren Ausbildungen in Fitzmaurice-Voicework® durch, und sie präsentierte ihre Arbeit ausser in den USA auf internationalen Konferenzen in Barcelona, Vancouver, Bogota, Dublin und London. www.fitzmauriceinstitute.org

Der Workshop wird übersetzt und begleitet von Helga Kröplin.

Anmeldung über die Geschäftsstelle der Akademie für gesprochenes Wort, Tel: 0711 22 10 12 oder per Mail an stimmtage@gesprochenes-wort.de

Teilnahmegebühren: 218 Euro | erm. 188 Euro

DATENSCHUTZERKLÄRUNG - IMPRESSUM | © 2018 Akademie für gesprochenes Wort