Sonntag , 03. Juni 2018 | 11h00, Atelier am Bollwerk

Matinee im Atelier am Bollwerk
Hölderlin im Film I

Auf einmal gehet es weg.
Hölderlin Fragmente (1972)

Friedrich Hölderlins Elegie »Stuttgart« (1985)
Von und mit Norbert Beilharz

Tickets über das Atelier am Bollwerk

Biografische Notiz:
NORBERT BEILHARZ absolvierte eine Buchhandelslehre und später ein Schauspielstudium. Schon früh war er als Schauspieler und Sprecher für Literatur und Hörspiel tätig. Es folgten einige schriftstellerische Arbeiten, Funk-Sendungen und Gedichte. Ab 1969 produzierte Norbert Beilharz erste kleinere Filme, insbesondere befasste er sich mit journalistischer Filmarbeit über Schauspiel, Oper, Ballett, Literatur und Musik. Schließlich entstanden nicht nur Dokumentarfilme im früheren Bereich sondern auch freie Filme mit Schauspielern und Musikern. Es folgten zahlreiche Ballettfilme und Drehbücher, unter anderem zu Hölderlins Hyperion. Für Hölderlin arbeitete er auch mit Rosalie (Szenenbild und Kostüme) zusammen. Inzwischen sind 160 Filme über 45, 60, 90 und 120 Minuten durch Norbert Beilharz entstanden. www.florisfilm.de

DATENSCHUTZERKLÄRUNG - IMPRESSUM | © 2018 Akademie für gesprochenes Wort