Donnerstag , 07. Juni 2018 | 20h00, Akademie für gesprochenes Wort, Haußmannstr. 22, 70188 Stuttgart (2.OG / Ungarisches Kulturinstitut)

Ist der Gesang verstummt? Hölderlin-Rezitationen im 20. Jahrhundert am Beispiel älterer Tonaufnahmen

Vortrag

Mit Prof. Dr. Reinhart Meyer-Kalkus

Anhand älterer Tonaufnahmen von Hölderlin-Rezitationen im 20. Jahrhundert werden Echos des von der George-Schule und Norbert von Hellingrath geforderten Vortragstyps einer rhythmischen Rezitation untersucht. Im Kontrast dazu stehen Formen einer Rezitation von Schauspielern und professionellen Rezitatoren, die am Beispiel von Tonbeispielen vorgestellt werden.

Diese Veranstaltung ist Teil der Hölderlin-Tage vom 3. bis 10. Juni 2018.

Biografische Notiz:
REINHART MEYER-KALKUS ist Außerplanmäßiger Professor für Neuere Deutsche Literaturwissenschaft an der Universität Potsdam.

Die Veranstaltung “Zur metrischen Interpretation von ›Brod und Wein‹”, die für diesen Termin vorgesehen war, muss leider entfallen.

DATENSCHUTZERKLÄRUNG - IMPRESSUM | © 2018 Akademie für gesprochenes Wort