Mittwoch , 14. Juni 2017 | 19h00, Akademie für gesprochenes Wort

Hanns-Josef Ortheil – Die Berlinreise

Caroline Wispler

In diesem dreiteiligen Intensiv-Kurs lernen Sie ganz praktisch an einer kleinen Auswahl von Texten, die in einer thematischen oder formalen Nachbarschaft stehen, wie Literatur im Akt des Vorlesens lebendig und verständlich werden kann. Sie erarbeiten an bedeutenden Kunstwerken, wie die Vielfalt von Erzählperspektiven, Stimmen und Stimmungen beim Vorlesen für die Zuhörer anschaulich werden. Der Kurs bietet die Gelegenheit, die Haltungen des Vorlesens individuell einzuüben und vermittelt die Kunst des Vorlesens als gesellige und lebendige Interpretation von Literatur.
Das Interesse am Kind und seiner Wahrnehmung ist in der Literatur seit der Romantik ungebrochen groß. Den vielfältigen Rekonstruktionen von Kindheit und Kindheitserinnerungen, die in der Literatur der Moderne und Gegenwart ausprobiert wurden, widmet sich in diesem Sommer ›Die Kunst des Vorlesens‹.

Der gerade 12-jährige Hanns-Josef Ortheil notiert während einer Berlinreise mit seinem Vater im Jahre 1964 unmittelbar Tag für Tag alles Erlebte für seine Eltern – und erfährt dabei schreibend, wie Weltbegegnung durch Sprache fassbar wird und Bewusstsein seiner selbst erzeugt. Ortheil gab sein Kindheitswerk 2014 heraus.

Kursgebühr für alle drei Abende: 45 € | erm. 36 € | Mitglieder 25 €
Kursgebühr Einzelabend: 17 € | erm. 13 € | Mitglieder 10 €

Online-Reservierung

Eintritt 17 Euro | erm. 13 Euro | Mitglieder 10 Euro
Ja Nein
Ja Nein


Hinweise
Für den Fall, dass ein ermäßigter Eintrittspreis ausgewiesen ist, wird dieser folgenden Personen gewährt: Mitglieder des Vereins der Freunde, Schüler, Studenten und Personen mit Schwerbeschädigtenausweis (50% Schwerbeschädigung).

Dauer der Reservierung: Bitte holen Sie die reservierten Karten 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn an der Kasse ab. Andernfalls verfällt die Reservierung.

JaNein

DATENSCHUTZERKLÄRUNG - IMPRESSUM | © 2018 Akademie für gesprochenes Wort