Dienstag , 16. Mai 2017 | 18h00, Haus der Heimat

»…den Tod für uns zerbrochen, den Himmel aufgeschlossen…« - Frauen in der Reformation

Maren Ulrich, Michael Lieb, Cornelia Prauser, Florian Esche, Elisa Taggert
»…den Tod für uns zerbrochen, den Himmel aufgeschlossen…« - Frauen in der Reformation

Sitte und Gesellschaft, Tod und Teufel, Ehe und Geburt bestimmten das Leben der Frauen zur Reformationszeit. Manche Quelle gibt es über die Frauen der Reformationszeit, von ihnen selbst hingegen sind wenige Zeugnisse überliefert. Wir lassen die Lebensgeschichten dieser Frauen erzählend aufleben und nähern uns anhand zeitenübergreifender Lyrik der mutmaßlichen
Wirklichkeit ihres Lebens an. Was hat sich verändert, was ist vertraut, was scheint mittlerweile fremd?

Begeben Sie sich mit dem Ensemble der Akademie für gesprochenes Wort auf eine literarisch-musikalische Zeitreise und werfen Sie mit uns einen ungewöhnlichen Blick auf die Zeit der Reformation aus der Perspektive der Frauen.

Eine Veranstaltung im Rahmenprogramm der Ausstellung »Flucht vor der Reformation« am Haus der Heimat.

DATENSCHUTZERKLÄRUNG - IMPRESSUM | © 2018 Akademie für gesprochenes Wort