Das Ensemble zu Gast am Staatlichen Theaterinstitut Jekaterinburg, Russland

Die Konferenz »Die Stimme auf der Bühne« vom 23. bis 25. November 2019

Die Konferenz »Die Stimme auf der Bühne« vom 23. bis 25. November 2019

Die Konferenz „Sprechen und Bühne“ am Theaterinstitut Jekaterinburg im November war eine kurze, bereichernde und faszinierende Erfahrung: Eine Chance, mit unterschiedlichsten Experten auf dem Gebiet des Bühnensprechens, der Stimme und des Gestus und der Bewegung aus Russland und Europa in Berührung zu kommen und Ideen auszutauschen.

Wir (Orlando Schenk und Benjamin Stedler) haben zwei Beiträge angeboten: Ein 15-minütiges Sprechprogramm auf Englisch und Deutsch und einen Workshop zu Intention und Kontakt auf der Bühne. Unser Sprechprogramm sollte dem internationalen Publikum einen unmittelbaren Eindruck vermitteln, was wir in Deutschland als „Sprechkunst“ bezeichnen – in anderen Ländern und Sprachen schwer übersetzbar und erklärbar und deswegen viel besser dargestellt als theoretisch präsentiert. Unser Workshop, dessen Ziel es war, einen verschärften stimmlichen Radar für die Bühne zu entwickeln, geschah in Zusammenarbeit mit Schauspielstudenten aus dem 2. und 3. Jahr. Sowohl die Studenten als auch das Publikum gaben sehr enthusiastisches Feedback, nicht nur hinsichtlich unserer Methoden, sondern auch in Bezug auf unsere Arbeitsweise, und es war bereichernd zu erkennen, dass die Studenten am Ende neue Impulse und stimmliche Facetten entdeckt hatten.
Die Konferenz hat unser Arbeitsfeld facettenreich repräsentiert: Es gab Workshops und Vorträge über Gestus (Marina Smirnova, St. Petersburg; Viola Schmidt, Ernst Busch Berlin), Resonanz als Basis für freie Klangproduktion (Sergei Sotnikov, Moscow Art Theatre), physische stimmliche Empfindung und emotionalen Kontakt zur Stimme (Joanna Weir Ouston, Oxford School of Drama), und Kreativität im Sprechen für Schauspieler (Juri Vasiliev), um nur einige zu nennen.

Obwohl diese 3-tägige Konferenz zeitlich sehr begrenzt war, war es trotzdem oder vielleicht aufgrund dessen ideen- und kontaktreich: eine faszinierende Arena, in der man neue Kollegen und Ideen und Impulse kennenlernen kann. Wir freuen uns darauf, diese tollen Kontakte aufrechtzuerhalten und vielleicht einige Kollegen zu den Stimmtagen 2020 einzuladen!

Weitere Partner der Akademie

Akademie der Diözese Rottenburg
Allianz Umweltstiftung
Altes Schauspielhaus Stuttgart
Arno Schmidt Stiftung
Bechtle Verlag und Druck
Bildungscampus der Dieter Schwarz Stiftung Heilbronn (AIM, Akademie für Innovative Bildung und Management)
Brechtfestival Augsburg
Bündnis »Singen mit Kindern«, Insel Mainau
Bundesfinanzministerium Berlin
Bundesverband Leseförderung e.V.
C. G. Jung Institut Stuttgart
Chanson- & Liedwettbewerb Troubadour
Dante-Gesellschaft e.V. Stuttgart
Deutsches Literaturarchiv Marbach
Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung, Darmstadt
Italienisches Kulturinstitut Stuttgart
Eberhard Karls Universität Tübingen
Ekaterinburgg State Theater Institute, Russland
Gewerkschaft Erziehung+Wissenschaft, Waldshut-Tiengen
Hermann-Hesse-Haus, Gaienhofen
Hochschule der Medien, Stuttgart
Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd
Hochschule für Schauspielkunst »Ernst Busch« Berlin
Hölderlin Gymnasium Stuttgart
Hospitalhof Stuttgart
Hotel Le Méridien, Stuttgart
ITV Denkendorf
Kinderstiftung Stuttgart
Kulturamt Backnang
Kulturamt Isny
Kulturamt Nürtingen
Kulturforum Schorndorf
Kunstmuseum Stuttgart
Landesinstitut für Schulentwicklung
Landesmuseum Württemberg, Stuttgart
Landesvertretungen Baden-Württembergs
in Berlin und Brüssel
Literaturbüro Freiburg
Literaturhaus Stuttgart
Ludwigsburger Schlossfestspiele
Marienhospital Stuttgart
Neue Meister der Liedkunst, München
Oper Stuttgart
Schulamt Backnang
Schwäbischer Chorverband
Siemens AG, Region Deutschland
Südwest Stadtbibliothek Ebersbach
Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst, Stuttgart
Staatsgalerie Stuttgart
Stadtbücherei Alpirsbach
Stadtbibliothek Stuttgart
Stuttgarter Kammerorchester
SV SparkassenVersicherungen
Theaterhaus Stuttgart
Trumpf International, Ditzingen
Universität Stuttgart
Wertewelten, Universität Tübingen
Weltethos Institut Tübingen
Würth GmbH, Künzelsau

DATENSCHUTZERKLÄRUNG - IMPRESSUM | © 2018 Akademie für gesprochenes Wort