SONNTAG, 12. OKTOBER, 11H00, KONZERTSAAL

SONNTAG, 12. OKTOBER, 11H00, KONZERTSAAL
(Foto: Martin Sigmund)
Kinderchor Staatsoper Stuttgart in “Der Rosenkavalier” von Richard Strauss, Foto: Martin Sigmund

Öffentliche Probe des Kinderchores der Oper Stuttgart
unter der Leitung von Prof. Johannes Knecht

Seit den 1950er Jahren gibt es an der Oper Stuttgart einen eigenen Kinderchor, denn Kinderstimmen spielen in vielen Opern eine wichtige Rolle. Dabei sind die Kinder nicht nur musikalisch, sondern auch darstellerisch gefordert, wenn sie in Kostüm und Maske mit den erwachsenen Sängern auf der Opernbühne stehen. In einigen Werken werden Kinderstimmen auch als Solisten eingesetzt, wie beispielsweise in der Partie des Hirten in Tosca oder den Brautjungfern im Freischütz.

Neben ihrer Tätigkeit auf der großen Bühne realisieren die jungen Sängerinnen und Sänger auch immer wieder eigene Opern- und Konzertproduktionen, wirken bei CD-Einspielungen mit und treten regelmäßig mit den Rundfunkchören des SWR und NDR auf.

Der Kinderchor nimmt Mädchen und Jungen ab sechs Jahren auf. Voraussetzung sind neben der Freude am Singen gute musikalische Anlagen. Noten- und Instrumentalkenntnisse sind wünschenswert. Termine zum Vorsingen finden in regelmäßigen Abständen statt. Interessierte Kinder und ihre Eltern können sich gerne mit dem Kinderchorbüro in Verbindung setzen unter 0711 – 20 32 377.

Ausbildung und Proben
Zum Ausbildungsprogramm gehören eine fundierte Stimmausbildung, Bewegungs- und Rhythmikschulung sowie das Partienstudium. Die Jüngsten beginnen zunächst im „kleinen Chor“, der Vorbereitung für den eigentlichen Kinderchor. Die Proben finden einmal wöchentlich statt. Auf spielerische Weise werden die Kinder stimmlich und rhythmisch geschult. Nach ein bis zwei Jahren erfolgt dann die Aufnahme in den Kinderchor. Dieser probt zweimal wöchentlich, dazu kommen szenische Proben und Vorstellungen.

Der Eintritt ist frei

DATENSCHUTZERKLÄRUNG - IMPRESSUM | © 2018 Akademie für gesprochenes Wort