AGB

Entrichtung der Teilnahmegebühr
Ab dem Zeitpunkt der Buchung werden die gewählten Leistungen für den Zeitraum von 14 Tagen reserviert. Die Buchung wird jedoch erst mit Eingang der Teilnahmegebühr auf das Konto bei der BW-Bank (BIC SOLADEST600, IBAN DE19 6005 0101 7469 0513 18) verbindlich. Bleibt die Überweisung der Teilnahmegebühr nach Ablauf der genannten Frist aus, erlischt die Reservierung.

Rücktrittsbedingungen
Abmeldungen müssen grundsätzlich schriftlich und spätestens bis zum 15. September 2016 erfolgen. Bis zu diesem Zeitpunkt ist der Widerruf kostenfrei. Danach wird die Hälfte der Teilnahmegebühr erhoben, wenn der Widerruf vor dem Tagungsbeginn erfolgt. Bei Absagen nach Tagungsbeginn (Tagungsbeginn ist der 29. September 2016, 15.00 Uhr) oder Nicht-Teilnahme wird die gesamte Gebühr fällig.

Veranstaltungsleitung
In Ausnahmefällen behält sich der Veranstalter den Wechsel von Referenten vor. Werden Veranstaltungen von Referenten abgesagt, wird der Veranstalter versuchen, einen gleichwertigen Ersatz zu finden.

Nichtstattfinden einer Veranstaltung
Muss eine Veranstaltung im Rahmen der Tagung vom Veranstalter aus unvorhergesehenen Gründen kurzfristig abgesagt werden, werden die betroffenen Tagungsteilnehmer umgehend benachrichtigt. In diesem Falle besteht für den Veranstalter nur die Verpflichtung, den auf diese Veranstaltung entfallenden Anteil der Teilnahmegebühr zu erstatten.