Über die Stimmtage

Die Internationalen Stuttgarter Stimmtage finden seit 1996 als Biennale statt. Veranstalter ist die Stuttgarter Akademie für gesprochenes Wort in Zusammenarbeit mit der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart und der Oper Stuttgart. 2016 findet das internationale und interdisziplinäre Forum zum Phänomen Stimme zum elften Mal statt. Wir laden Sie herzlich ein!

Seit 1996 richtet die Akademie für gesprochenes Wort alle zwei Jahre die Internationalen Stuttgarter Stimmtage aus. Die Biennale ist ein interdisziplinäres und internationales Forum zum Phänomen Stimme, bei dem Sprech- und Sprachwissenschaftler, Ärzte und Logopäden, Schauspieler und Stimmkünstler, Pädagogen, Kulturwissenschaftler und auch interessierte Laien zu Wort kommen. In den Vorträgen und Podien diskutieren renommierte Wissenschaftler relevante Fragestellungen zum aktuellen Tagungsthema. In Workshops und Meisterklassen werden therapeutische oder künstlerische Ansätze erprobt und experimentell durchgespielt.

Das einmalige Forum zum Phänomen Stimme hat sich international etabliert und wird von Vertretern unterschiedlicher Disziplinen – Sprech- und Schauspielkunst, Sprech- und Sprachwissenschaft, Logopädie und Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde – als Drehscheibe ihres Wissensaustausches aufmerksam verfolgt.

Persönlichkeiten aus Kunst und Kultur und politische Vertreter haben sich in den vergangenen Jahren für das Anliegen der Internationalen Stuttgarter Stimmtage eingesetzt, beispielsweise mit der Übernahme der Schirmherrschaft, darunter der Schauspieler Ulrich Matthes, die Sängerin Cecilia Bartoli, die Publizistin, Dramaturgin und künstlerische Leiterin des Kunstfestes Weimar pèlerinages Dr. Nike Wagner sowie
Dr. Christina Weiss, ehemals Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien und der Alt-Bundespräsident Johannes Rau.

Das Phänomen Stimme 2016

STILE - MODEN - TRENDS

STILE - MODEN - TRENDS

Das Phänomen Stimme ist so vielfältig wie ihr Gebrauch. Ein wichtiger Aspekt dieser Vielfalt ist ihre ästhetische und historische Varianz. Auch Stimmideale können sich ändern, unterliegen teilweise dem Geschmackswandel, so dass sich neben überzeitlichen Stilen auch kurzlebigere Moden in der Stimmbildung und ihrer Wahrnehmung herausgebildet haben. In die Frage, was eine ›schöne Stimme‹ sei, was ihre Anziehung und Wirkung ausmacht, spielen seit je auch zeitbedingte Bewertungsmuster hinein. Wie Stile, Moden und auch zukünftige Trends auf den Stimmklang wirken, aber auch unsere Wahrnehmung von Sprech- und Singstimmen beeinflussen, steht im Zentrum der diesjährigen Stimmtage.

Wie etwa wirken alltägliche Sprechstile auf das Bühnenspiel ein? Zeigen sich geschlechtsspezifische Stimmmoden und Sprechstile? Und lassen sich nationentypische Moden und Stile erkennen oder gibt es mittlerweile gar eine internationale Stimme?

Diesen und vielen weiteren Fragen werden rund 50 nationale und internationale Stimmexperten nachgehen und unter der Schirmherrschaft von Klaus Maria Brandauer in Vorträgen, Podiumsdiskussionen, Meisterklassen und Workshops sowie bei künstlerischen Veranstaltungen behandeln.

Eindrücke von den 11. Internationalen Stuttgarter Stimmtagen

© Akademie für gesprochenes Wort

Über die Entstehung der Stimmtage

Prof. Uta Kutter im Gespräch

Hören Sie ein Interview mit Professor Uta Kutter aus dem Jahr 2010, in dem sie über die Entstehung der Internationalen Stuttgarter Stimmtage spricht.

Rückblick

Was bisher geschah

Seit der Gründung im Jahr 1996 haben die Internationalen Stuttgarter Stimmtage bereits zehn Mal stattgefunden. Lesen Sie im Folgenden die Themen der zurückliegenden Veranstaltungen.

Eindrücke von den 10. Internationalen Stuttgarter Stimmtagen

© die arge lola, Stuttgart
www.dieargelola.de

EINDRÜCKE VON DEN 9. INTERNATIONALEN STUTTGARTER STIMMTAGEN

© Rainer Möller, Stuttgart
www.moellergrafie.com

  • 9. Internationale Stuttgarter Stimmtage
  • 01_stimmtage_2012
  • 02_stimmtage_2012
  • 03_stimmtage_2012
  • 04_stimmtage_2012
  • 05_stimmtage_2012
  • 06_stimmtage_2012
  • 07_stimmtage_2012
  • 08_stimmtage_2012
  • 09_stimmtage_2012
  • 10_stimmtage_2012
  • 11_stimmtage_2012
  • 12_stimmtage_2012
  • 13_stimmtage_2012
  • 14_stimmtage_2012
  • 15_stimmtage_2012
  • 16_stimmtage_2012
  • 17_stimmtage_2012
  • 18_stimmtage_2012
  • 19_stimmtage_2012
  • 20_stimmtage_2012
  • 21_stimmtage_2012