Melanie Hanselmann

Have a break – have a show-act. Die richtige Pause für den Aha-Effekt

Have a break – have a show-act. Die richtige Pause für den Aha-Effekt
Foto: Privat

Samstag, 1. Oktober 2016, 14h00 – 16h00

Das Tempo der heutigen Zeit nimmt stetig zu. Diesem »Geschwindigkeits-Hype« sind wir im Alltag sowie im sprecherischen Kontext stetig ausgeliefert. Jedoch mindern ein erhöhtes Sprechtempo und zu wenige Pausen die überzeugende Wirkung, die wir auf andere Menschen ausstrahlen möchten.

Zeit, sich diesem Trend zu entziehen und einen Gang zurück zu schalten!

Ziel des Workshops ist es, die Qualität der Pause neu zu erleben und diese sowohl für den eigenen überzeugenden Auftritt als auch für den sprecherzieherischen Alltag zu nutzen. Ein Fokus liegt dabei in der Vermittlung der abfedernden und der ausschwingenden Pause, die ihre Wurzeln in der Methode Schlaffhorst-Andersen haben. Zudem lernen die Teilnehmer weitere Elemente für eine gelungene Pause kennen, die sie für einen überzeugenderen Auftritt und die Arbeit mit Klienten oder Schülern nutzen können.

Melanie Hanselmann sammelte nach ihrer Ausbildung zur Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin mehrere Jahre Berufserfahrung in der Sprecherziehung sowie der Logopädie. Zur Spezialisierung und Vertiefung ihrer sprecherzieherischen und rhetorischen Fähigkeiten absolvierte sie sowohl das Bachelorstudium der Sprechkunst und Sprecherziehung als auch den Master für Rhetorik an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart. Seit November 2015 ist Melanie Hanselmann im Bereich Kommunikation in der Wirtschaft tätig und unterrichtet parallel dazu Sprecherziehung/Phonetik an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart im Bereich Schauspiel.

www.melaniehanselmann.de

OK