Guido Ingendaay

Alexander-Technik und die Kraft des Nicht-Tuns – Weniger ist mehr – auch beim Gebrauch der Stimme

Alexander-Technik und die Kraft des Nicht-Tuns – Weniger ist mehr – auch beim Gebrauch der Stimme
Foto: Privat

Freitag, 30. September 2016, 14h00 – 16h00

»Denn mitten in dem Strom, Sturm und, wie ich sagen mag, Wirbelwind Eurer Leidenschaft müsst Ihr Euch eine Mäßigung zu eigen machen, die ihr Geschmeidigkeit gibt.«

Wie man an Hamlets Rede an die Schauspieler sieht, gab es schon zu Shakespeares Zeiten Menschen, die ihre Stimme zu grob und zu gewollt einsetzten. Auch heute gilt: Mit »unmäßigen« Mitteln können wir der Stimme keine echte Ausdruckskraft verleihen. Die Stimme verträgt keine übermäßige Kontrolle, zu stark ist der Einfluss unwillkürlicher Vorgänge wie Atmung, Körperbalance und Stimmung auf das willkürliche Sprechen. Wie aber sieht eine sinnvolle, also maßvolle »Steuerung« des Sprechens aus?

Die Alexander-Technik bietet mit ihrem Konzept der indirekten Gesamtsteuerung einen einzigartigen Zugang zur ausdrucksstarken, nicht »gemachten«, sondern sich frei entfaltenden Stimme. Wenn wir darauf verzichten, den Atem »zu holen«, die Worte »richtig auszusprechen« und den Körper »zu halten«, dann setzen wir mit diesem Akt des Nicht-Tuns eine Bewegung in Gang, welche die gedachte Sprechintention viel zuverlässiger ausformt, als es die direkte Manipulation je könnte, und welche der Wirkung der Stimme jenes persönliche Überraschungsmoment hinzufügt, dessentwegen man gebannt-still lauschen möchte.

Wer nun herausfinden will, wie er beim Gebrauch seiner Stimme weniger tun und damit mehr bewirken kann und wie er seine Stimme mitten im Wirbelwind der Leidenschaften geschmeidig werden lassen kann, der ist herzlich eingeladen zu diesem Workshop.

Guido Ingendaay, Lehrer der Alexander-Technik und Coach für Kommunikation, Selbstausdruck und Präsentation, Stuttgart

Jahrgang 1963, lebt und arbeitet in Stuttgart. Lehrer der Alexander-Technik, Berater und Coach für persönliche Entwicklung und Kommunikation; Schauspieler; Schauspieltraining und Theaterpraxis in Köln und Berlin; Fortbildungen in Feldenkrais, Middendorff-Atemtherapie, Eutonie, Tanztherapie, New Dance; Ausbildung zum Lehrer der Alexander-Technik; Ausbildung zum personenzentrierten Berater und Gruppenleiter in »Themenzentrierter Interaktion«; freiberuflich tätig seit 1994 in eigener Praxis, als Seminarleiter in der Erwachsenenbildung, als Dozent in Fortbildungen und Trainings unter anderem zu den Themen Körperbewusstsein, Bewegung, Atem und Stimme, Selbstbewusstsein, lampenfieberfreies Auftreten und Kommunikation.

www.guido-ingendaay.de

OK