Donnerstag , 05. Oktober 2017 | 18h30, Staatsgalerie Stuttgart

Cy Twombly: Lingering at the threshold between word and image

Prof. Dr. Jürgen Wertheimer

Die ›Erkundungen zwischen Text und Bild‹, die wir in Kooperation mit der Staatsgalerie Stuttgart anbieten, führen diesmal in das rätselhafte malerische Werk des US-amerikanischen Künstlers Cy Towmbly. Bild und Graffiti, Zeichen, Listen Wörter, kleine Textfragmente geraten in seiner Kunst immer miteinander ins
Trudeln — Text wird Bild, Bild wird Text. Das Faszinosum beider Medien elektrisiert und führte Roland Barthes zu der Einschätzung, dass Leben und Werk des Künstlers sich in dieser besonderen Zeichenhaftigkeit auf poetische Weise verschränkten: »Die Schrift von Twombly lässt sich entziffern, aber nicht interpretieren; mögen die Striche als solche auch präzise, abgesetzt sein; sie haben nichtsdestoweniger die Funktion, dieses Vage wiederzugeben, das Twombly in der Armee daran hinderte, ein guter Entzifferer militärischer Codes zu sein.«

Online-Reservierung

Eintritt 0 Euro |
Ja Nein
Ja Nein


Hinweise
Für den Fall, dass ein ermäßigter Eintrittspreis ausgewiesen ist, wird dieser folgenden Personen gewährt: Mitglieder des Vereins der Freunde, Schüler, Studenten und Personen mit Schwerbeschädigtenausweis (50% Schwerbeschädigung).

Dauer der Reservierung: Bitte holen Sie die reservierten Karten 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn an der Kasse ab. Andernfalls verfällt die Reservierung.

JaNein