Mittwoch , 28. Juni 2017 | 19h00, Akademie für gesprochenes Wort

Ein Abend zu Jane Austens 200. Todestag

Dr. Guntram Zürn

«Kein Mensch kann sich vorstellen, wie schön der Spaziergang um den Obstgarten herum geworden ist. Die Buchenreihe sieht wirklich sehr schön aus, genau wie die frisch gepflanzte Hagedornhecke im Garten. – Heute wurde mir berichtet, dass an einem der Bäume eine Aprikose gesichtet wurde» (Brief von Jane Austen an ihre Schwester Cassandra, Chawton Cottage, 31. Mai 1811).

Im Sommer 1809 bezog Jane Austen das Chawton Cottage, ihren letzten Wohnort. Hier wurden ihre ersten drei Werke Verstand und Gefühl, Stolz und Vorurteil sowie Die Abtei von Northanger druckfertig redigiert und die Romane Mansfield Park, Emma und Überredung geschrieben. Heute ist hier das »Jane Austen House Museum« untergebracht.

Im LiteraturGespräch bekommen sie Einblicke in Leben und Werke der größten englischen Romanschriftstellerin. Facetten aus Austens Alltag und die englische Lebensart des beginnenden 19. Jahrhunderts werden beleuchtet. Austens einzigartiger Stil steht im Mittelpunkt. Ironisch, geistreich, aphoristisch, originell einerseits – Revolution des Sittenromans andererseits:

It is a truth universally acknowledged, that a single man in possession of a good fortune, must be in want of a wife – Es ist eine allgemein anerkannte Wahrheit, dass ein alleinstehender Mann im Besitz eines schönen Vermögens nichts dringender braucht als eine Frau (Jane Austen: Stolz und Vorurteil).

Der Roman hat sich 20 Millionen Mal verkauft. Ein Zitat aus ihm ziert den neuen 10-Pfund-Schein. Austens wachsende Popularität beginnt mit einer Rezension Sir Walter Scotts und erreicht uns in geglückten Verfilmungen ihres Werks, ob als Serie oder als Spielfilm.

Online-Reservierung

Eintritt 10 Euro | erm. 8 Euro | Mitglieder 5 Euro
Ja Nein
Ja Nein


Hinweise
Für den Fall, dass ein ermäßigter Eintrittspreis ausgewiesen ist, wird dieser folgenden Personen gewährt: Mitglieder des Vereins der Freunde, Schüler, Studenten und Personen mit Schwerbeschädigtenausweis (50% Schwerbeschädigung).

Dauer der Reservierung: Bitte holen Sie die reservierten Karten 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn an der Kasse ab. Andernfalls verfällt die Reservierung.

JaNein