Freitag , 16. Juni 2017 | 20h00, Akademie für gesprochenes Wort

»Worte in aller Ohren und Herzen« - »Feuerflocken in die Seele«
Literarisch-musikalisches Programm zum Doppelportrait Martin Luther und Christian Friedrich Daniel Schubart

Maren Ulrich, Michael Lieb, Florian Esche, Elisa Taggert

Mehrmals erwähnt Schubart Luther in seinen Texten. Der, genau wie er, auf die Wirkmacht der Sprache und des Wortes baute. Erkenntnis und Glauben, Information, Kritik und Meinungsbildung – beide vermochten das ganze Register der Sprache zu nutzen, manchmal derb und bloßstellend, dann wieder treffend und anschaulich. Von der drastischen Polarisierung bis hin zum zarten Liebesbrief voller Gefühl und Achtung – diesen beiden Sprachvirtuosen war auf ihre je eigene Art beides möglich.

Wer war Christian Friedrich Daniel Schubart – ein politischer Publizist, schwäbischer Rebell, mutiger Satiriker, begnadeter Musiker, bekannter Rhapsode, verkannter Dichter oder unerhörter Liebhaber?

Der Willkür ausgesetzt, wurde Schubart zu einem europaweit berühmten Häftling. Er war aber auch ein liebender, wenn auch untreuer Ehemann, ein Trinker und so gern er mit dem einfachen Volk disputierte, so gern liebäugelte er zugleich auch mit den Privilegien des Adels.

Online-Reservierung

Eintritt 10 Euro | erm. 8 Euro | Mitglieder 5 Euro
Ja Nein
Ja Nein


Hinweise
Für den Fall, dass ein ermäßigter Eintrittspreis ausgewiesen ist, wird dieser folgenden Personen gewährt: Mitglieder des Vereins der Freunde, Schüler, Studenten und Personen mit Schwerbeschädigtenausweis (50% Schwerbeschädigung).

Dauer der Reservierung: Bitte holen Sie die reservierten Karten 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn an der Kasse ab. Andernfalls verfällt die Reservierung.

JaNein