Mittwoch , 25. Januar 2017 | 19h00, Akademie für gesprochenes Wort

»Immer in Herzrichtung«

Anja Rambow, Ulrike Möller

Den Spuren von Nelly Sachs und Hilde Domin folgen die beiden Sprecherinnen in einer selbst konzipierten Doppellesung.
Am 10. Dezember jährte sich zum 50. Mal die Verleihung des Literatur-Nobelpreises an Nelly Sachs. Aus diesem Anlass erinnern wir an diese beiden bedeutenden Dichterinnen und laden zu einer besonderen Hörzeit ein.
Erst 1960 kehrte Nelly Sachs nach Deutschland zurück, um in Meersburg den Droste-Preis in Empfang zu nehmen. Dafür nahm sie den Weg von Zürich kommend über den See, um deutschen Boden möglichst nur kurz betreten zu müssen.
Hilde Domin hingegen kehrte bereits 1954 nach Deutschland zurück. Ihr Zufluchtsort Santo Domingo lebt in ihrem Künstlernamen Domin fort. Zur Verleihung des Droste-Preises schickt sie Nelly Sachs Glückwünsche. Schwesterliche Freundschaft verbindet in den darauf folgenden Jahren beide Grenzgängerinnen. Die bedeutenden Nachkriegslyrikerinnen teilen die leidvolle Erfahrung von Verfolgung und Emigration. In der Hörzeit treffen sie sich wieder in und mit ihren Briefen und Gedichten.

Diese Hörzeit wird auch im Rahmen des Literaturabonnements der Kulturgemeinschaft angeboten.
Nähere Informationen zu diesem Angebot finden Sie auch unter www.kulturgemeinschaft.de.

Online-Reservierung

Eintritt 10 Euro | erm. 8 Euro | Mitglieder 5 Euro
Ja Nein
Ja Nein


Hinweise
Für den Fall, dass ein ermäßigter Eintrittspreis ausgewiesen ist, wird dieser folgenden Personen gewährt: Mitglieder des Vereins der Freunde, Schüler, Studenten und Personen mit Schwerbeschädigtenausweis (50% Schwerbeschädigung).

Dauer der Reservierung: Bitte holen Sie die reservierten Karten 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn an der Kasse ab. Andernfalls verfällt die Reservierung.

JaNein