Wissenschaft im Fokus

Im Schnittfeld zwischen den Tätigkeitsfeldern Bildung und Wissenschaft bewegen sich sowohl die Aktivitäten der Akademie im Rahmen der Internationalen Stuttgarter Stimmtage, die gerade das zehnte Jubiläum feierten, als auch die zahlreichen Kooperationen mit Hochschulen und Universitäten. Neben Lehraufträgen kooperiert die Akademie etwa im Rahmen des Moderationsstudiengangs der Hochschule der Medien in Form der Jurytätigkeit von Prof. Uta Kutter und Annikke Fuchs-Tennigkeit. 2015 startet die neue Reihe »Wissenschaftsfragen«.

Alle zwei Jahre richtet die Akademie die Internationalen Stuttgarter Stimmtage aus, die Wissenschaftlern und Künstlern aus aller Welt ein Forum für den interdisziplinären Austausch bieten. Das einmalige Forum zum Phänomen Stimme hat sich international etabliert und wird von Vertretern unterschiedlicher Disziplinen – Sprech- und Schauspielkunst, Sprech- und Sprachwissenschaft, Logopädie und Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde – als Drehscheibe ihres Wissensaustausches aufmerksam verfolgt.

Im Rahmen der Stimmtage-Eröffnung wurde 2002 das lange geplante und vorbereitete Transdisziplinäre Stimmforschungsinstitut von Prof. Dr. Peter Frankenberg, Minister für Wissenschaft, Forschung und Kunst der Öffentlichkeit vorgestellt.